TOP 10: Leckere Polnische Gerichte, die Sie unbedingt einmal probiert haben sollten

Die Verkostung regionaler Gerichte ist Teil jeder Reise. Auch wir Deutsche lieben es, Urlaubern aus fernen Ländern unsere Köstlichkeiten präsentieren zu können. So geht es auch unseren Nachbarn, die uns liebend gerne Polnische Gerichte verspeisen lassen. Wir haben eine kleine Auswahl der beliebtesten Gerichte aus Polen zusammengestellt, welche Sie im Urlaub oder einfach zu Hause nachkochen können. Lassen Sie es sich schmecken!

1. Bigos – Must Eat für alle, die polnische Gerichte lieben

Bigos

Deutsche sind an Sauerkraut und Kohl gewöhnt. Urlauber aus anderen Ländern wird auf dem ersten Blick vielleicht nicht klar sein, wie man dies freiwillig essen kann. Bei Bigos kommt noch der Zweifel durch den intensiven Geruch dazu. Die Angst verschwindet jedoch in der Regel, wenn sie es probieren und anschließend genießen. Wenn man sich in Polen befindet, ist der Verzehr von Bigos fast obligatorisch. Damit das Bigos gelingt, muss es nach alter Tradition zubereitet werden – das Bigos muss gutes Sauerkraut, viel Fleisch, Waldpilze, Trockenpflaumen und entsprechende Gewürze enthalten. Man kann mit Sicherheit sagen, dass Bigos das Markenzeichen der polnischen Küche ist.

2. Pierogi

Pierogie

Ausländer lieben polnische Pierogi. Dieses Gericht ist wahrscheinlich das beliebteste der polnischen Küche. Diese Teigtaschen gibt es mit verschiedenen Füllungen: Fleisch, Sauerkraut und Pilze, Käse und sogar Obst. Pierogi Ruskie (Ruthenische Piroggen) enthalten hingegen eine Füllung aus Kartoffeln und Quark. Sie sollten sich unbedingt einmal durchprobieren. Pierogi werden ein paar Minuten gekocht und anschließend mit Schweineschmalz gebraten oder im Ofen gebackt. In Restaurants gehören Pierogi zu den günstigsten Gerichten.

3. Zupa ogórkowa – Salzgurkensuppe

Zupa ogórkowa

Wir, als „Gurkendeutsche“ werden vermutlich weniger ein Problem damit haben, eine Gurkensuppe zu probieren. Für Spanier oder Italiener hingegen kann es eine echte Herausforderung sein, eine solche Suppe zu probieren. Wenn man sich darauf einlässt, ist die Zupa ogórkowa jedoch ein echter Genuss.

4. Flaki – Kuttelsuppe

Flaki

Sind Sie mutiger, als viele Polen selbst? Dann freuen Sie sich auf eine Portion Flaki, was einfach nur Gedärm bedeutet. Selbst viele Polen können ihre Abneigung gegen diese Suppe aus Rindfleischmagenfragmenten nicht überwinden. Bereits der Name oder das Wissen, dass Eingeweide verarbeitet werden schreckt Menschen aller Nationalitäten ab. Gut zubereitet ist Flaki jedoch sehr lecker und nahrhaft (haben wir uns sagen lassen).

5. Żurek – Saure Suppe

Żurek

Żurek, ein Flaggschiff der altpolnischen Küche und eine der berühmtesten polnischen Suppen, ist ein weiteres Gericht, das wir Deutsche unbedingt probieren sollten. Die traditionelle Suppe wird aus Vollkornmehl hergestellt, mit Champignons gekocht, mit Kartoffelwürfeln und hart gekochtem Ei serviert. Köstlich!

6. Borschtsch mit Uszka

Borschtsch mit Uszka

Wer Polnische Gerichte entdecken möchte, kommt an Borschtsch nicht vorbei. Borschtsch ist ein traditionelles, festliches Gericht, welches man sich als Tourist nicht entgehen lassen sollte. Es handelt sich hierbei um eine Rote-Bete-Suppe, die mit Zwiebeln und Karotten angesetzt wird. Dazu legt der Pole Uszka, eine weitere Teigware neben den Pierogi, in die Suppe. Gefüllt sind diese mit Kohl und Pilzen. Als Beilage gibt es Krokiet oder Kołaczyk.

7. Schweineschnitzel mit Kartoffeln und Kohl

Schnitzel Polen

Na klar, Schnitzel gibt es in vielen Ländern der Welt und sie erfreuen sich überall größter Beliebtheit. Doch in Polen werden Schweineschnitzel mit Kartoffeln und Kohl so oft in Restaurants oder Zuhause serviert, dass man dieses Gericht mit gutem Gewissen als typisch polnisch bezeichnen kann. Das Schnitzel sollte dabei so dünn wie möglich geschnitten sein, einen halben Teller einnehmen und goldbraun gebraten sein. Die Kartoffeln können jung und mit Dill bestreut sein, der Kohl wird gebraten.

8. Zupa szczawiowa – Sauerampfersuppe

Polnische Sauerampfersuppe

Die Sauerampfersuppe ist eine typisch polnische Frühlings-Sommersuppe. Ideal für heißes Wetter und mit Urlaub und Sonne verbunden. Ihre Variationen findet man auch bei Gerichten aus osteuropäischen Ländern und in der jüdischen Küche. Szczawowa schmeckt am besten mit einem Ei. Einige Ausländer werden überrascht sein, wie einfach es ist, Sauerampfersuppe zuzubereiten und wie gut sie dann auch noch schmeckt.

9. Brot und Schmalz

Brot und Schmalz

Obwohl Brot mit Schmalz eher ein Snack als ein Gericht ist, kann es in dieser Liste nicht fehlen. Für einige Italiener und Spanier ist beispielsweise der Brotaufstrich mit extrem fettem Schmalz ekelhaft. Schmalz wird gerne mit Röstzwiebeln und eingelegten Gurken serviert. Für einige Ausländer ist Schmalz zu fettreich, zumal es tierischen Ursprungs ist. Die Zurückhaltung wird normalerweise mit einem Glas Wodka gebrochen. Es stellt sich heraus, dass Brot mit Schmalz ein toller Snack zum Schlemmen ist.

10. Blutwurst und Sülze

Blutwurst

Wenn Sie ein Fan von Wurst Sind, dann ist die polnische Küche genau das Richtige für Sie. Die polnische Wurst ist in der ganzen Welt bekannt und wird von vielen Touristen mit Begeisterung verspeist. Kritisch wird es für viele, wenn ihnen Blutwurst oder Sülze präsentiert wird. Köstlich gegrillte Blutwurst mit Zwiebeln schmeckt den meisten Touristen hervorragend, bis sie erfahren, wie man diese macht. Sie wird aus Buchweizen oder Gerstengrütze, Gewürzen und Blut hergestellt. Und diese letzte Zutat ist für manche Menschen inakzeptabel. Auch eine Sülze aus Rind- oder Schweinefleisch mit Zusatz von Innereien, Blut und Gewürzen hat vielleicht nicht viele Fans aus dem Ausland. Polnische Gerichte versuchen also oft, den Feinschmecker herauszufordern.

Weitere tolle Polnische Gerichte finden Sie bei Chefkoch.de

Leave a Reply